Planung

Fotobox mieten für die Hochzeit

​​Für die eigene Hochzeit geht doch nichts über eine perfekte Planung, damit dieser Moment nicht nur der schönste des Lebens wird, sondern auch perfekt in Erinnerung bleibt. Neben der passenden Location kümmert Ihr Euch um das Catering und um den passenden DJ. Ein Hochzeitsfotograf wird Euch am Hochzeitstag begleiten und hält die schönen Momente mit Bildern fest. Aber wenn ihr ein weiteres Highlight auf Eurer Hochzeit plant, dann ist eine Fotobox genau das Richtige. Hier können Eure Gäste selbstständig Bilder von sich machen. Die Fotos werden im Automaten sofort ausgedruckt und können in ein Gästebuch geklebt werden. Die Gäste haben dann die Möglichkeit, zu den Bildern einen kleinen Gruß oder Text zu schreiben. In diesem Artikel erklären wir, worauf ihr bei einer Fotobox für die Hochzeit achten müsst.

Wissenswertes über eine Fotobox

Fotoboxen auf Hochzeiten liegen im Trend. Es handelt sich um moderne Geräte mit integrierter Foto-Cam. Die Automaten können die erstellten Fotos direkt ausdrucken. Bei modernen Geräten können Eure Gäste auch online oder via App auf die Fotos zugreifen. Die Fotoboxen gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Funktionen und Features. So haben Eure Gäste die Möglichkeit, einzigartige Erinnerungen von Eurer Hochzeit zu behalten. Ihr könnt die Fotobox noch mit kleinen Features erweitern. Kümmert Euch um witzige Gadgets, mit denen die Hochzeitsgäste Fotos machen können. Das Besondere an einer Fotobox ist, dass die Fotos automatisch erstellt werden können. Ihr benötigt keinen zusätzlichen Fotografen, der die Bilder von Euren Gästen macht. Durch die Fotobox werden sich Eure Gäste nicht langweilen. Sie können witzige und schöne Erinnerungsfotos machen.

Wo findet man die passende Fotobox?

Anbieter von Fotoboxen findet ihr im Netz. Zudem könnt Ihr Euch beim DJ oder Hochzeitsfotografen nach Anbietern erkundigen. Hochzeitsfotografen können den Kontakt zu einem Fotobox-Anbieter herstellen. Online gibt es Anbieter, die Fotoboxen mit verschiedenen Features anbieten. Sucht Euch eine passende Fotobox aus, die genau Euren Vorstellungen und Wünsche entspricht.

Worauf solltet ihr bei der Auswahl einer Fotobox achten?

Bei der Suche nach einer passenden Fotobox werdet Ihr feststellen, dass die Auswahl an unterschiedlichen Anbietern groß ist. Es ist wichtig, dass ihr verschiedene Kriterien bei der Auswahl beachtet:

  • Ausstattung der Fotobox
  • Informiert Euch vor der Buchung über die Details Eurer Fotobox. Welche Ausstattung hat Eure Fotobox? Wie groß ist der Bildschirm? Wie viel Platz wird die Box einnehmen?  Kann ich die Box in der Höhe verstellen? Solche Fragen solltet ihr Euch stellen, bevor ihr Euch für eine Fotobox entscheidet.
  • Passende Beleuchtung:
    Die Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle! Eine Hochzeit findet meistens abends statt. Die Beleuchtung ist für die Bildqualität besonders wichtig. Hochwertige Modelle haben integriertes Licht, damit Eure Gäste schicke Fotos machen können. Meistens haben die Fotoboxen eine Dauerbeleuchtung und einen integrierten Blitz. Beim Aufstellen der Box solltet ihr Euch einen passenden Ort aussuchen. Ein Blitzlicht könnte andere Hochzeitsgäste stören. Daher sollte die Box in einem passendem Bereich aufgestellt werden oder bestenfalls mit dimmbarem LED-Licht ausgestattet sein.

    Aufbau und Versand der Fotobox:
    Es ist wichtig, dass Ihr die Fotobox rechtzeitig bestellt. So könnt ihr den Fotoautomaten ohne Stress in der Location platzieren. Haltet hier Rücksprache mit der Location, um den optimalen Platz dafür zu finden. Ein Hochzeitsfotograf könnte Euch beim Aufstellen noch zusätzliche Tipps geben. Bei der Auswahl einer Fotobox solltet Ihr auf einen einfachen und schnellen Aufbau achten. Zudem sollte die Box sicher stehen. Manche Anbieter bieten eine Lieferung und Abholung vom Wunschort an. Das spart euch Zeit und Stress.
  • Bedienung und Handhabung der Fotobox:
    Ein weiterer Punkt, auf den ihr beim Kauf einer Fotobox achten solltet, ist eine einfache Bedienung und Handhabung. Viele Funktionen und Features können interessant sein. Wenn die Handhabung jedoch zu komplex ist, werden Eure Gäste die Fotobox weniger nutzen. Bei den Funktionen solltet ihr darauf achten, dass die erstellten Bilder direkt ausgedruckt werden können. Ein weiteres Feature von modernen Geräten ist, dass die Fotos online heruntergeladen werden können.
  • Hochwertiger Drucker:
    Ihr könnt Euch für einen Fotoautomaten mit oder ohne integrierten Fotodrucker entscheiden. Günstige Modelle ohne einen Drucker speichern alle erstellten Fotos. Ihr könnt dann online oder über eine App auf die Bilder zugreifen. Die meisten Brautpaare entscheiden sich jedoch für ein Gerät mit integriertem Drucker. Bei der Auswahl einer passenden Fotobox mit Drucker solltet Ihr auf die maximale Kapazität und Druckdauer achten. Ihr solltet Euch für ein Modell mit einer großen Kapazität bzw. einer Fotoflatrate entscheiden. Hochwertige Fotoboxen mit einem großen Fotodrucker können teilweise hunderte (700 bis 1.000) Ausdrucke tätigen. Die Druckdauer liegt hier bei zehn bis 20 Sekunden. Bei den Anbietern könnt ihr Euch über die die Druckkapazität informieren.

Accessoires für die Hochzeitsbilder:
Mit den passenden Accessoires könnt ihr Eure Hochzeitsgäste motivieren, Bilder auf der Hochzeit zu machen. Ihre Gäste werden mehrmals vor die Kamera treten und verschiedene Fotos machen. Durch die Accessoires sorgt Ihr dafür, dass die Fotobox ein kleines Highlight auf der Hochzeit wird. Wenn Ihr möchtet, könnt ihr auch mit einfachen DIYs noch mehr aus den Fotos herausholen. Wie wäre es mit einem DIY-Polaroid mit Happily Ever After Schriftzug?

Kosten für eine Fotobox

Die Kosten für den Fotoautomaten hängen von dem Angebotsumfang, dem Versand und den verschiedenen Funktionen ab. Bei manchen Anbietern könnt ihr auch passende Accessoires oder andere Requisiten mieten in anderen Angeboten sind diese schon inklusiv. Hochwertige Fotoboxen kosten für einen Abend zwischen 200 und 800 Euro. Achtet bei der Auswahl darauf, welches Gesamtparket am besten für Euch ist. Es ist wichtig, dass ihr mit dem Anbieter über die Funktionen, die Kamera, die Location und den Fotodrucker sprecht. Seriöse Anbieter werden Euch bei dem gesamten Prozess bis hin zur Abholung unterstützen und weitere Tipps geben.

Fazit

Neben einem Hochzeitsfotografen solltet ihr Euch um eine passende Fotobox kümmern. Der Hochzeitsfotograf wird einzigartige Fotos von Eurem Ehrentag machen. Allerdings hat er/sie nicht die Zeit, die Hochzeitsgäste ständig zu fotografieren. In der Regel wird von allen Gästen am Anfang ein Bild gemacht. Das Besondere an einer Fotobox ist, dass Eure Gäste lustige Fotos mit verschiedenen Accessoires machen können. Die Fotos werden direkt ausgedruckt und können von den Gästen als Erinnerung mitgenommen werden. Natürlich bietet sich hier auch ein Gästebuch an. Eure Hochzeitsgäste können die ausgedruckten Fotos in das Gästebuch kleben. Bei der Auswahl einer Fotobox solltet ihr auf verschiedene Auswahlkriterien achten, die im oberen Teil des Artikels detailliert beschrieben wurden. Besonders wichtig ist, dass das Gesamtpaket zu euch passt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.