Accessoires

Der schönste Brautschmuck für einen einzigartigen Tag

16. November 2019

An dem Tag, welcher der schönste des ganzen Lebens sein soll, muss auch der Schmuck passen. Brautschmuck ist nicht nur elegant und feminin, sondern betont auch die individuelle Persönlichkeit. Der Brautschmuck sollte daher mit Bedacht ausgewählt werden und alle Blicke auf sich ziehen. Zudem ist es auch wichtig, dass der Schmuck zum jeweiligen Brautkleid passt und dafür sorgt, dass die Braut sich an diesem ganz besonderen und einzigartigen Tag von ihrer besten Seite zeigen kann.

Mit klassischen Perlen ein edles Erscheinungsbild kreieren
Zu einem schönen weißen Brautkleid, welches gegebenenfalls auch mit Spitze verziert ist, passt Perlenschmuck sehr gut. Eine Perlenkette und Ohrringe mit Perlen vervollkommnen den Auftritt einer jeden Braut und sorgen für unvergessliche Momente. Das glänzende Perlmutt passt zudem zu viele Stilrichtungen und wird niemals langweilig.
Perlen kommen niemals aus der Mode und eignen sich ideal für festliche Anlässe. Wer möchte, der kann lange Ohrringe mit tropfenförmigen Perlen am Tag der eigenen Hochzeit tragen. Diese wirken klassisch und sind ein echter Blickfang. Aber auch kleine Ohrstecker mit Perlen sehen immer sehr elegant aus. Ganz besonders raffiniert wirke roséfarbene oder dunkle Perlen. Diese sind ein echtes Highlight und schaffen extravagante Akzente.

Mit goldenem oder silbernem Schmuck strahlen
Wichtig ist es auch, sich für passenden Schmuck zu entscheiden, der entweder silberfarben oder goldfarben ist. Die Ohrringe, die Kette, gegebenenfalls ein Armband und auch Haarschmuck sollten vom Stil her aufeinander abgestimmt sein und entweder goldfarben oder silberfarben strahlen. Goldfarbener Schmuck wirkt mondän und nobel. Klassischer silberner Brautschmuck hingegen ist besonders vielfältig kombinierbar und sieht zum weißen Brautkleid getragen sehr schön aus.
Silber wirkt dabei ein wenig sportlicher als Gold und passt sehr gut zu schlichten Brautkleidern.

Den Haarschmuck nicht vergessen
Haarschmuck ist etwas, das viele Frauen nur zu ihrer eigenen Hochzeit tragen. Haarklammern, welche mit Strass und Perlen verziert sind, vollenden das Erscheinungsbild einer jeden Braut und sorgen für einen ganz besonders festlichen Auftritt. Zu einer Hochsteckfrisur getragen sehen auch Haarnadeln mit einzelnen Perlen oder Haarklammern mit raffinierten Details besonders schön aus.
In Sachen Haarschmuck sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Verschlungene Designs, Perlen, glitzernden Steinchen und auch Blumen sehen sind auf dem Haar immer elegant und weiblich. Besonders schön ist es, wenn sich die Motive aus dem Haarschmuck auch in anderen Schmuckstücken wie den Ohrringen und der Kette widerspiegeln. Ideal ist es daher, den gesamten Schmuck unter einem Motto zu wählen und ihn auf einander abzustimmen.

Nicht zu viel und nicht zu wenig
Am Tag der eigenen Hochzeit kann man ruhig auch etwas mehr Schmuck tragen und sich viel Zeit für die Wahl der richtigen Schmuckstücke sowie der dazu passenden Frisur nehmen. Gleichzeitig ist es jedoch auch von Bedeutung, dass die gesamte Erscheinung nicht überladen aussieht. Die Schmuckstücke sollten strahlen und die indivuelle Schönheit der jeweiligen Braut betonen.
Aus diesem Grund ist es wichtig, dem ganz persönlichen Stil treu zu bleiben und nach dem eigenen Geschmack zu gehen. Wer sich innerlich schön fühlt, der strahlt das schließlich auch nach außen hin aus.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply