Hello Berlin

Eheringe – Das sind die angesagten Trends für 2022

Zur Hochzeit soll es nur das Beste für das Liebespaar sein. Ganz besonders gilt dies für die Trauringe. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil des Hochzeitstages und stellen ein lebenslanges Erinnerungsstück dar. Eheringe sollen wertvoll sein, zeitlos, aber gleichzeitig auch auffällig und ein Statement geben. Welche Ringe für die Heirat top trendy sind, verraten wir euch hier mit den nachfolgenden Beschreibungen.

Früher war es so, dass der Bräutigam die Ringe ausgewählt hat und die Braut beim Heiratsantrag überrascht wurde. In Zeiten der Emanzipation wählt das Hochzeitspaar gemeinsam die Ringe aus, die zum Stil und Lifestyle des Paares perfekt passen.

Die beliebtesten Materialien für die Trauringe

Das Material, aus dem die Eheringe gefertigt sind, spielt eine wichtige Rolle. Wenn die Braut bevorzugt silberfarbenen Schmuck trägt, ist Gelbgold die falsche Wahl. Gelbgold, Weißgold und Silber sind die beliebtesten Materialien, da sie absolut zeitlos sind und die lange Lebenszeit der Trauringe immer im Trend liegen werden. Carbon oder Tantal sind sehr beliebt bei Paaren mit extravaganten Vorstellungen und natürlich dem nötigen Kleingeld. Sehr neutral, immer ein Eyecatcher sind Trauringe im Farbmix Gold und Silber, wobei hier vorzugsweise Weiß- und Gelbgold verwendet wird. Sie wirken elegant und edel und lassen sich bei den Frauen durch einen wertvollen Stein, der auch gerne Farbe haben darf, aufwerten. Am besten besucht man zunächst einen Showroom, wie etwa für Eheringe Berlin und schaut sich ein wenig nach den persönlichen Vorlieben um.

Stil und Verarbeitung – jeder nach seinem Geschmack

Um die Entscheidung etwas zu erleichtern, hier die Auflistung der aktuellen Trends des Jahres:

  • Ringe mit Persönlichkeit, die durch ausgefallene Designs auffallen
  • Eheringe mit bunten Steinen, aus Glas bis hin zu Edelsteinen, je nach Budget
  • Außergewöhnliche Gravuren
  • Vintage-Ringe
  • Bold-Ringe
  • Ringe aus Recycling-Gold
  • Filligrane und sehr einfache Eheringe und
  • Paarringe mit Aufsteckring

Individuelle Gravuren der besonderen Art

Außergewöhnlich sind die Hochzeitsringe mit ganz persönlichen und ausgefallenen Gravuren. Weg vom Klassiker mit Datum und Partnername darf es auch einmal ein ausgewählter Spruch des Paares sein, der auf beide Ringe verteilt wird. So sind beide Ringe auf immer und ewig miteinander verbunden und bieten somit auch einen symbolischen Charakter. Oder bestimmte Symbole, deren Bedeutung nur das Brautpaar kennt, können auf der schmalen Innenseite der Ringe angebracht werden. Auch hier lässt sich mit beiden Ringen experimentieren, so dass das Symbol nur erkannt werden kann, wenn beide Ringe entsprechend übereinander gelegt werden. Wie wäre es mit den Koordinaten des ersten Zusammentreffens?

Werte und Traditionen mit Vintage fortführen

Die Zeit rennt und lässt vieles Vergangene vergessen. Daher legen moderne Paare wieder mehr Wert auf alte Traditionen. Auch bei den Eheringen kommt dieser Punkt wieder mehr zum Vorschein. Mit den Vintage-Ringen zeichnen sich die Designs aus den Jahren 1920 bis 1960 ab und präsentieren sich schillernd als zeitlose Klassiker, die so schnell niemand auf Dauer verbannen kann. Sie bilden das absolute Gegenstück zu unserer modernen und auf das wesentliche beschränkte Lebensweise. Tolle Verzierungen an den Rändern der Ringe zeigen den hohen Anspruch des Paares. Aus schlichten Eheringen entstehen wahre Hingucker. Unvergängliche und unverwechselbare Kunstwerke.

Bold-Ringe setzen ein unverkennbares stylisches Zeichen

Der Bold Ring wirkt plump, manchmal auch protzig aber auch außergewöhnlich und grenzt sich von den herkömmlichen Eheringen unübersehbar ab. Er ist recht breit gearbeitet und extrem auffällig. Diesen Ring übersieht man nicht so einfach. Allerdings ist er auch Geschmacksache, denn vor allem die Damenwelt tendiert mehr zu zierlichen und verspielten Ringen. Ein Bold Ring muss unbedingt zum Typ passen und als besonderer Schmuck betrachtet werden. Wer ihn tragen kann, liegt damit voll im Trend.

Im Umweltzeitalter nachhaltige Ringe tragen

Mehr und mehr wird Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Thema in unserem Leben. Moderne Paare leben diesen Trend und achten auch bei ihren Ringen darauf. Daher werden immer öfter Trauringe aus recyceltem Gold nachgefragt. So kommen beispielsweise Ringe aus Recycling-Gold auf den Markt, die mit Diamanten besetzt, den echten Goldringen in nichts nachstehen. Das Material wird zu fairen Bedingungen hergestellt. Meist stammt es aus Gegenden wie Österreich oder Deutschland. Wer trendy sein möchte, trägt Ringe aus nachhaltiger und fairer Fertigung.

V-Form – eleganter Style bei Trauringen

Die V-Form bietet ein breites Spektrum an Design. Sie werden einzeln oder zu mehreren zusammengesteckt getragen. Dabei wirken sie trotzdem sehr zierlich und bieten Raum für vielseitige Formen. Ob assymetrisch, oval oder enge V’s, jeder Ring ist ein wahrer Augenschmaus. Mit Edelsteinen wird dieser Eindruck zusätzlich verstärkt.

Eheringe – bunt ist angesagt

Wer es bunt mag, folgt dem Trend. Ob Glassteine oder Brillanten, mit Farbe werden die neuen, modernen Trauringe zu einem tollen Hingucker. Sie verbinden Fröhlichkeit mit Eleganz. Ob einfarbig Grün, Blau, Gelb oder Rot, jede Farbe präsentiert eine Gesinnung. Grün steht für Hoffnung, Blau ist die Farbe der Treue, Gelb versprüht Wärme und Rot ist die Farbe der Liebe. Die Ringe mit bunten Steinen präsentieren ein Statement und verteilen auf ihre Art eine Botschaft des Paares über ihre Gefühle.

Mit edlen und bemerkenswerten Eheringen beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Daher sollten sie mit viel Bedacht ausgewählt werden. Dann bleiben sie auch ein wertvolles Erinnerungsstück für ein ganzes Leben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.