Mode

Das perfekte Hochzeitsoutfit für kurvige Gäste

Die nächste Hochzeit im Freundes- oder Familienkreis steht an? Um der Braut nicht die Show zu stehlen, ist bei der Wahl des Hochzeitsoutfits gute Planung notwendig. Um die eigenen Kurven gekonnt in Szene zu setzen, gibt es goldene Regeln.

Curvy-Look: Schöne Kleider für die Hochzeit
Kleider im „Knot-Style“ eignen sich ideal, um auf einer Hochzeit elegant und cool auszusehen. Diese Kleider werden vorne mit einem Knoten zusammengefasst und kaschieren einen kleinen Kurvenbauch. Knot-Style-Kleider machen ein Tuch um die Schultern obsolet, da sie mit Flügelärmeln ausgestattet sind. Kurvige Gäste wirken mit diesem Outfit schick und strahlen. Dazu können Stilettos getragen werden. Kombiniert wird das Outfit mit einer Abendtasche und passendem Lippenstift zum Kleiderton.

Tragen, was gefällt – wenn die Regeln eingehalten werden
Prinzipiell können Gäste auf einer Hochzeit tragen, worin sie sich wohl fühlen, solange es nicht der Jogger von der heimischen Couch ist. In der Regel geht eine Hochzeit lange, es wird viel gesessen, gegessen und getrunken bis es auf die Tanzfläche geht. Die Robe sollte daher immer auch bequem sein und etwas Spielraum an Po und Bauch lassen.

Kennen Sie die drei goldenen Outfit-Regeln auf einer Hochzeit?

1. Kein Weiß tragen
Weiß obliegt der Braut, denn sie soll in ihrem Brautkleid strahlen. Ein weißes Hochzeitsoutfit als Gast zu tragen, ist also ein absolutes No-Go. Auch Abstufungen wie Creme, Blush oder Eierschalte sollten strengstens vermieden werden.

2. Nicht zu sexy
Wer ist nicht gerne sexy, aber auf einer Hochzeit sollte man es als Gast nicht übertreiben. Ein zu tiefer Ausschnitt, viel Bein oder gar ein atemberaubendes Kleid in Rot ziehen die Aufmerksamkeit auf sich – und die sollte die Braut genießen.

Kein Trauerflor
Schwarz macht schlank und streckt – aber auf einer freudigen Hochzeit gilt es als weiteres No-Go Schwarz zu tragen. Schwarze Kleider trägt man auf einer Beerdigung und die soll die Hochzeit ja nun wirklich nicht sein.

Viele Brautpaare geben einen Dresscode oder Farbcode vor. Das macht es oft nicht einfacher. Je enger die Auswahl, umso schwerer ist es, das perfekte Hochzeitsoutfit zu finden. Wünscht sich das Brautpaar Gäste in Pastell, aber im Schrank hängt einfach kein elfengleiches Kleid, kann schnell Panik ausbrechen.

Kurvige Gäste können zum Beispiel ideal auf Blusenjacken setzen. Sie sind schön lang und weisen oft ein tolles Muster auf. Wie wäre es mit einem gestreiften Leomuster? Es ist schick, aber nicht zu gewagt. Blusenjacken lassen sich gut kombinieren, zum Beispiel mit einer Stoffhose oder Strumpfhose.

Individuelle Vorzüge betonen
Bevor Sie als Gast ihr Hochzeitsoutfit zusammenstellen, sollten Sie sich fragen, was Sie am meisten an sich mögen? Stellen Sie Ihre Vorzüge in den Fokus. Wer eine schöne Taille hat, kann diese mit einem Gürtel betonen. Ein Bleistiftrock setzt den Po gut in Szene. Der Rock sollte bis zu den Knien reichen und hoch geschnitten sein, denn nur so betont er Kurven optimal. Schlichte Blusen sind dazu ein Hingucker. Kombiniert werden sie mit auffälligen Ketten.

Findet die Trauung im Sommer statt? Dann ist ein Midi-Kleid genau richtig. Fließende Stoffe umspielen Kurven gekonnt. Auch hier ist der Taillengürtel ein guter Begleiter.

Sie sind eher der Hosentyp? Dann probieren Sie doch mal eine Marlenehose an. Die weite Hose umspielt Hüfte und Beine fließend. Die Bluse wird locker in die Hose gesteckt – mit Pumps ist das Outfit fertig.

Brautmutterkleid: So strahlt jede Mutter neben dem Brautpaar

Für die Eltern ist die Hochzeit des eigenen Kindes ein ebenso großer Tag und auch für sie spielt die Wahl des Outfits eine große Rolle. Schick und im besten Fall bequem sollte es sein. Für Frauen und Männer mit einer kurvigen Figur hält Happy Size eine passende Auswahl an Anzügen, Kleidern, Blusen uvm. bereit. Wer etwas mehr über seinen eigenen Figurtyp vor dem shoppen erfahren möchte kann sich bei Shop by Shape die gewünschten Informationen holen.

Unser Tipp: Eine Raffung am Oberteil formt eine schlanke Körpermitte. Ein Schößchen lenkt gekonnt von einem Bäuchlein ab. Weiche und fließende Stoffe helfen generell, um Pölsterchen zu kaschieren. Ein Jumpsuit, welcher der Figur schmeichelt, ist ebenso möglich.

Die große Hochzeitsfeier kann kommen. Wichtig ist, dass sich jeder Gast in seiner Haut wohlfühlt und unbeschwert mitfeiern kann.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.