Hochzeiten

DIY Hochzeit einer DIY Queen – Julia von Kreativlabor Berlin hat Ja gesagt

27. Oktober 2015

// Foto: Moritz Girke //

Viele von euch „DIY Verrückten“ kennen sicherlich Julia von Kreativlabor Berlin. Mit ihrem Label hätte Julia sich einen Stern an der Wall of DIY Queens verdient – wenn es sie denn gäbe! Und wer Julia ein wenig kennt, weiß, dass es bei ihr keinen Stillstand gibt. Erst Anfang Oktober veröffentlichte Julia ein sehr empfehlenswertes Ebook für alle DIY Blogger oder für die, die es werden möchten.

Projektideen hat Julia immer in petto und wenn man dann im Sommer noch nicht genug vor hat, dann heiratet man halt und macht natürlich alles selber, auch das Kleid! 🙂

Schnittmuster mit Anleitungen für eure DIY Hochzeit zu gewinnen

Ich habe Julia ein paar Fragen zu ihrer Traumhochzeit gestellt und tolle Preise mitgebracht. Wir verlosen für eure DIY Hochzeit 1x das Ebook Brautkleid , 1x das Ebook Ringkissen und 1x das Ebook Fliege von Kreativlabor Berlin.

Dazu am Ende mehr, aber jetzt erstmal zu Julia und ihrer Hochzeit in Berlin:

Julia, du bist ja nun wirklich DIE DIY-Queen! Wer nach Schnittmustern und Anleitungen im Internet sucht, kommt an dir nicht vorbei. Wann und vor allem mit was begann deine Leidenschaft für Selbstgemachtes?
Ich habe schon als Kind viel gebastelt, mit allen möglichen Materialien: Papier, Stoff, Ton, Naturmaterialien. Außerdem wurde bei uns in der Familie schon immer viel selbst gemacht, vom Gemüse aus dem eigenen Garten bis zu selbst getöpferten Tassen. Ich war dann lange als Webdesignerin tätig, habe also fast nur digital gearbeitet. Während meiner Elternzeit wurde mir klar, dass ich beruflich etwas mit meinen eigenen Händen erschaffen will und probierte dann Einiges aus. An der Nähmaschine bin ich dann einfach hängen geblieben 🙂

In diesem Sommer hast du nun selbst geheiratet und da stellt sich doch gleich die Frage: was hast du denn alles selber gemacht?
Ich habe eigentlich fast alles selbstgemacht. Vorher war das gar nicht so geplant, aber mit genügend Vorlaufzeit ging es wie von selbst. So nach und nach habe ich alles abgearbeitet: Brautkleid, Schleier (den ich dann aber nicht getragen habe), Gürtel, Brauttasche, Ringkissen, Deko und vieles mehr.

hochzeit_kreativlabor
// Foto: Moritz Girke //

Wo und wie habt ihr beide euch das Ja-Wort gegeben?
Wir haben im Standesamt Berlin-Köpenick geheiratet, ein wunderbares Gebäude. Die Feier fand dann im Schlosscafe direkt am Wasser statt – wir hatten Riesenglück mit dem Wetter und es war einfach perfekt.

Wann hast du mit den Vorbereitungen deiner Hochzeit begonnen?
Lass mich mal überlegen… Den Antrag habe ich zu Weihnachten bekommen und im August wollten wir ja schon heiraten. Also ich hab dann glaube ich sofort im neuen Jahr begonnen. Zuerst kam natürlich das Brautkleid dran 🙂

Gibt es rückblickend etwas, dass du bei der Planung der Hochzeit doch lieber anders gemacht hättest?
Da alles so super gelaufen ist, würde ich jetzt sagen: Nein. Aber zwischendrin habe ich ab und zu überlegt, die Location zu wechseln. Am Ende war aber alles gut so, wie es war.

Was ist dein persönliches Lieblingstutorial für Hochzeiten?
Aus meinen? Ich finde den Brautstrauß und den Willkommenskranz am Schönsten 🙂

♥ Pssst: Auf www.diy-traumhochzeit.de findet ihr eine große Ansammlung von DIY Tutorials rund um das Thema Hochzeit und ein kostenloses Ebook mit 15 Schnittmustern und Anleitungen für Hochzeiten – einfach mal vorbei schauen! ♥

hochzeit_kreativlabor4
// Foto: Moritz Girke //

Neben deiner Website Kreativlabor Berlin und deiner rasant wachsenden Plattform DIYLove, hast du jetzt auch noch ein EBook für DIY-Blogger veröffentlicht, in dem du hilfreiche und vor allem umfangreiche Tipps und Tricks für die Monetarisierung eines Blogs teilst. Wann machst du das alles? Wenn wir alle tief und fest schlummern?
Haha, nein. Ich habe einen ganz normalen Arbeitstag wie andere auch. Ich arbeite nicht mal Vollzeit 🙂 Zum Glück bin ich gut organisiert und kann mich selbst gut motivieren. Ich plane immer viel im Voraus, schreibe alle Ideen auf und bin aber auch so flexibel, dass ich Ideen die mir nicht mehr gefallen wieder fallen lassen kann. So hab ich manchmal plötzlich weniger zu tun als geplant und Zeit für ein neues Projekt.

Das Ebook für DIY Blogger

DIY E-Book für Blogger

Du hast selber einen DIY Blog oder hast vor demnächst einen zu starten? Dann ist dieses neue EBook ein absolutes Muss! Ich hatte die große Ehre das neue EBook von Julia bereits lesen zu können und bin sehr begeistert von dem Umfang und den wirklich hilfreichen Tipps.
Es ist extrem ausführlich, was ich persönlich unheimlich gut finde. Genau an den Stellen wo es interessant wird, bietet Julia  super Content – also viele Hinweise und Anleitungen.
Um nicht den Rahmen zu sprengen, verweist Julia auf viele weiterführende Quellen. Julia hat sich in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Know-how rund um das Bloggen und die Monetarisierung eines Blogs angeeignet. Mit viel Fleiß und Geduld hat Julia mit Kreativlabor Berlin ein erfolgreiches Label geschaffen. Von wem könnte man also mehr lernen, als von der onlineaffinen DIY Queen höchst persönlich?

Hier geht es zum neuen Ebook Wie du mit deinem DIY-Blog Geld verdienen kannst

Und das sagt Julia über ihr neues EBook

Bei Kauf des neuen EBooks erwartet dich Folgendes:

  • Ich zeige dir Schritt für Schritt wie du deinen DIY-Blog zum Erfolg führen und deinen ganz eigenen Stil entwickeln kannst.
  • Du erfährst alles über Einnahmequellen speziell für DIY-Blogs und wie du diese in deinem Blog einbinden kannst. Außerdem verrate ich dir Tipps & Tricks zum Umgang mit Kooperationspartnern und wie du an spannende Projekte herankommst.
  • Ich verrate dir, wie du das Beste aus deinen Fotos und Texten herausholen und herausragende DIY-Anleitungen, Ebooks und Druckvorlagen erstellen kannst.
  • Du lernst außerdem wie du ein Gewerbe anmeldest, wie du deine Entwürfe schützen kannst und was die häufigsten Fehler von DIY-Bloggern sind.
  • Zusätzlich findest du im Ebook zahlreiche Interviews mit erfolgreichen DIY-Bloggern und Unternehmen aus dem DIY-Bereich, die von ihren Erfahrungen mit der gegenseitigen Zusammenarbeit berichten und dir viele Tipps und konkrete Ratschläge mit auf den Weg geben. Mit dabei sind unter anderem: DaWanda, makerist, Snaply, Luisa von Luloveshandmade, Dani von Gingered Things und viele mehr.

All meine Erwartungen an das Ebook wurden erfüllt und ich kann dieses EBook wirklich wärmstens weiterempfehlen – ohne wenn und aber!

Gewinnspiel: Ebooks für eure Hochzeit von Kreativlabor Berlin

Zu gewinnen gibt es:

1x das Ebook Brautkleid

1429771572-334

1x das Ebook Ringkissen

big

1x das Ebook Fliege

fliege

Bitte hinterlasst bis zum 02.11.2015 23:59 ein Kommentar unter diesen Beitrag und ihr nehmt automatisch an der Verlosung teil. Welche DIYs plant ihr für eure Hochzeit oder welches DIY für eine Hochzeit hat euch besonders beeindruckt?

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen. Der Gewinner oder die Gewinnerin werden am 03.10.2015 in diesem Beitrag erwähnt sowie per Mail benachrichtigt.

Ich danke Julia für ihre Zeit und die tollen Preise 🙂

Gewinner UPDATE:

Liebe Wiebke und Jacqueline, ihr seid die (hoffentlich glücklichen) Gewinner eines Ebooks für Ringkissen. Viele Freude damit :-).

Viele Grüße,

wedding-board-signature-miriam

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Wiebke 27. Oktober 2015 at 12:19

    Hey! Ich würde mich riesig über das Ebook mit den Schnittmustern für die Ringkissen freuen. Sie sind wunderschön und passen perfekt in mein Dekokonzept mit Jute und Spitze <3 Ich bin ein großer Nähfan und da war es ohnehin klar, dass mein Ringkissen selbstgenäht sein wird…

  • Reply Jacqueline 2. November 2015 at 16:43

    Das ist ja toll! Besonders gut gefallen mit die Ringkissen zum Selbermachen! Ich glaube nämlich, dass es recht schwer ist, da etwas wirklich schönes zu finden, das perfekt zum Stil der Hochzeit passt.

    Liebe Grüße
    Jacqueline

  • Leave a Reply