Planung

Das Brautkästchen – die Abo-Box für die Braut

10. Dezember 2015

Zur Weihnachtszeit ist die Vorfreude ja wirklich vielen ein Begriff! Vorfreude auf die Familie und Freunde, auf gutes Essen und natürlich auf die eine oder andere Kleinigkeit. Aber was ist nach den Feiertagen? Schnell verfällt „Braut“ wieder dem Alltag. Die geplante Hochzeit liegt noch in weiter Ferne?

Ich habe die Lösung für euch – das Brautkästchen!

Das Brautkästchen ist die erste Abo-Box für Bräute im deutschsprachigen Raum und seit Anfang November erhältlich. Ab sofort können sich Bräute die lange Wartezeit bis zur Hochzeit versüßen, indem sie sich monatlich vom Brautkästchen überraschen lassen. Im 6 oder 12-Monats-Abo erhalten die Bräute in Spe jeden Monat eine Themenbox mit hochwertigen Produkten rund um den großen Tag.

Wer jetzt schon extrem neugierig ist und die erste Weihnachtsedition bald in den Händen halten möchte, schaut morgen einfach auf dem Wedding Board Adventskalender vorbei – da versteckt sich nämlich hinter Türchen 11 ein Brautkästchen 🙂 .
wedding-board-hochzeitsblog-brautkästchen2

Die Weihnachtsedition

Im Brautkästchen finden Kundinnen bis zu drei hochwertige Artikel, ein Brautkästchen-Magazin und Werbung ausgewählter Hochzeitsdienstleister. Neben den Abovarianten gibt es von Zeit zu Zeit besondere Editions – aktuell z.B. die Weihnachtsedition, die sich um das Thema Geschenke dreht und sich perfekt als Geschenk für die Verlobte zum Weihnachtsfest eignet.

In der Box finden Bräute etwas für die Entspannung, im Magazin geht es um die Frage: Geldgeschenke – ja oder nein? Und wie kann man sich gut mit Geld beschenken lassen, aber dennoch dafür sorgen, dass das Geschenk unvergesslich bleibt?

Die Weihnachtsedition ist also genau das richtige Geschenk für die Verlobte oder die perfekte Ergänzung zur Frage aller Fragen unter dem Weihnachtsbaum. ♥

Das Brautkästchen im Abo

Im Gegensatz zu anderen Abo-Boxen wird das Brautkästchen nicht monatlich neu bestückt, sondern passt sich an den Planungsstand der Braut an: So ist sichergestellt, dass die Kundinnen nur die Produkte erhalten, die zu ihnen passen und einen Mehrwert generieren. Des Weiteren endet das Abonnement automatisch nach der vorgewählten Dauer – nach 6 oder 12 Monaten – und kann zu jedem Zeitpunkt beginnen.

Im Mittelpunkt der Idee steht die Braut selbst: „Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Hochzeitsvorbereitungen stressig sein können und nicht immer Spaß machen“, so Gründerin Jenny Linhart, „aber die Zeit der Verlobung ist auch eine ganz besondere. Diese Vorfreude, die Liebe fürs Detail – und genau da möchten wir unsere Bräute mit der neuen Abo-Box begleiten.“
Mit von der Partie sind bekannte Premiumpartner aus der Hochzeitsbranche wie z.B. Feine Billeterie, kerzilein oder glücksschauer. Im Brautkästchen-Magazin, einer Art Mini-Magazin, das jeder Box beiliegt, kommen etliche deutsche Hochzeitsblogger zu Wort wie beispielsweise Chris von deinhochzeitsblog oder Ellen von Frieda Theres.

Bald werde auch ich ein Brautkästchen in den Händen halten dürfen und dann gibt es noch mal einen ausführlichen Bericht über das spannende Innenleben.

Liebe Grüße,

wedding-board-signature-miriam

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply